Kultur in kleinen Dosen: Überall ist heiteres Tun

»You lose« ist die legendäre Antwort Calvin Coolidges auf das Geständnis der bei einer Dinner-Party neben ihm sitzenden Reporterin, sie habe gewettet, ihm im Verlaufe des Abends drei Worte entlocken zu können.

Daß das von Cornelie Müller im Zimmertheater inszenierte musikalische Kaleidoskop mit Worten von Liesl Karlstadt geringeres anekdotisches Potential haben wird, hat auch mit wenigen Worten zu tun. Die gefühlte Ewigkeit der Dauer des Vorspiels, bei dem die vier im Übrigen solide spielenden und singenden Darstellerinnen schweigend mit einem Radio und drei Diktiergeräten technisch raffiniert aber vollkommen effektlos arbeiten, läutet einen Abend ein, bei dem zwar unterhaltsame aber leider zu stark verdünnte und zu wenige Texte und Lieder Liesl Karlstadts dargeboten werden. Da hätte ich buchstäblich mehr erwartet.